Das Endzeit-Schreckchen

Das Endzeit-Schreckchen ist ein sehr naher Verwandter des Prophezeihungs-Übels. Es guckt ständig starr in eine Richtung. Befürchtet permanent tieffliegende Klaviere, unregistrierte oder unmarkierte Fallgruben und springende Bäume, die - wenn überhaupt - dann aus völlig anderen Richtungen kommen, als die in die es gerade guckt. Hängt gerne mit Dogmadachsen und Wirrvögeln rum. Macht andere Tiere mit seinen Befürchtungen und seiner Todessehnsucht völlig kirre. Glaubt an absolut irreale, surreale und subreale Prophezeiungen und/oder Fernseh-Nachrichten gleichzeitig und schafft es sogar sie gleichzeitig zu vertreten - egal wie widersprüchlich sie sind. Ein Endzeit-Schreckchen schafft es sogar einen Wirrvogel zum völligen durchdrehen zu bringen. Dieses komische Lebewesen ist gelegentlich in der Gesellschaft von eschatologischen Erklärbären zu finden, von denen sie aber nicht wirklich ernst genommen werden.