Aengus mac Og

andere Namen: Angus, Aonghus, Oengus of the Bruig

irischer Gott der Liebe und Jugend.
Sohn des Dagda und - wie allgemein angenommen - der Göttin Boann.

Aengus träumte von einer wunderschönen Frau, Caer, die er in ganz Irland suchte. Er fand sie, angekettet an 150 andere Frauen, die zu Samhain in Schwäne verwandelt werden sollten. Aengus verwandelte sich ebenfalls in einen Schwan, um bei ihr sein zu können. Caer folgte ihm zu seinem Palast bei Brugh na Boinne am Fluß Boyne.